Clubsessel

1
Alles über:

Clubsessel aus altem Leder

Der Clubsessel wurde zu Beginn der Kolonialzeit eingeführt und zeichnet sich durch eine tiefe Sitzfläche und runde Linien aus. Dieser Ledersessel bietet einen unvergleichlichen Komfort und ist ideal, um in Büchern zu schmökern oder vor dem Fernseher zu nicken. Der oft braun, rot oder schwarz gehaltene Clubsessel bringt eine gemütliche Atmosphäre ins Wohnzimmer. Sein Vintage-Look passt sowohl zu rustikalen als auch zu modernen Einrichtungen. Kombinieren Sie ihn mit einem Ledersofa und einem Fußhocker, um ein gemütliches Wohnzimmer zu schaffen, das zum Entspannen einlädt.

Oft stellt man sich ihn als Engländer vor... Und doch wurde der Clubsessel Anfang des 20. Jahrhunderts in Frankreich erfunden. Als Symbol für zeitlose Eleganz hat er die Epochen und Moden mit Bravour überdauert. Heute gibt es ihn in vielen verschiedenen Modellen, die sich perfekt an alle Dekorationstrends anpassen...

Was sind seine Merkmale?

Eine tiefe, niedrige Sitzfläche, kurze Beine und eine "gedrungene", fast stämmige Silhouette. Aber auch ein fließendes Design mit einfachen und klaren Linien. Und nicht zu vergessen eine umhüllende und beruhigende Wirkung, die unter anderem auf die breiten Armlehnen zurückzuführen ist... Müsste man dieses Sitzmöbel in wenigen Worten definieren, würde man sich wohl an diese Elemente erinnern. Aber wenn es etwas gibt, das diesen Sitzmöbeltyp auszeichnet, dann ist es vor allem sein unnachahmlicher Komfort.

Ein Sitz, aber mehrere Varianten

Der Ausdruck bezeichnete ursprünglich einen weichen Stuhl mit runder Form und niedriger Sitzfläche. Im Laufe der Zeit wurden die Modelle immer vielfältiger. In der Zeit des Art déco entstanden kantigere Formen. Es folgten Modelle wie der "Schnurrbart" oder der "Gendarmenhut", der an der Form der Rückenlehne zu erkennen ist. Heute gibt es all diese Varianten immer noch: Sie können also frei wählen, welches Modell am besten zu Ihrem Geschmack passt!

Ursprünglich wurde dieses Möbelstück mit einem vollnarbigen Schafsleder, dem Basan, überzogen. Dank der Weiterentwicklung der Herstellungstechniken werden heute viele andere Bezüge verwendet. Und obwohl es immer noch Ledersessel gibt, kann man sich heute für Sessel entscheiden, die mit Samt, Stoff oder auch Mikrofaser bezogen sind.

Auch bei den Farben hat sich einiges getan. Die zeitlosen und warmen Farben Braun, Cognac und Schokolade sind natürlich immer noch ein Muss. Moderne Sitzmöbel sind heute jedoch in einer breiten Palette an verschiedenen Farbtönen erhältlich. Von neutralen Farben (Beige, Weiß, Schwarz, Grau...) bis hin zu kräftigen Farben (Gelb, Rot...) ist alles möglich: Sie müssen nur noch die Nuance auswählen, die am besten zu der Stimmung passt, die Sie bei sich zu Hause erzeugen möchten!

Der Clubsessel, eine Bereicherung für Ihre Dekoration

Dieses ästhetische, bequeme und robuste Möbelstück hat außerdem den Vorteil, dass es sich stilvoll in viele verschiedene Einrichtungsstile integrieren lässt, von Vintage bis modern.

Chic und schlicht zugleich, wird es keine Probleme haben, sich in eine klassische Umgebung einzufügen. Er ist der ideale Begleiter für rohe Materialien wie Ziegel und Glas und vervollständigt geschmackvoll eine Dekoration im Industriestil. Aber auch mit einem Designer-Teppich oder skandinavischen Holzmöbeln kann er eine schöne Harmonie bilden...

In einer Eingangshalle oder in einer Bibliothek, um eine gemütliche Leseecke einzurichten... Im Wohnzimmer, als Highlight neben einem Kamin oder einem schönen Sofa aufgestellt... Als Beistellmöbel in einem großen Flur, in einem Büro oder auch in einem Gästezimmer... Wo auch immer Sie ihn in Ihrem Haus aufstellen, er wird Ihrer Einrichtung mit Sicherheit einen Hauch von Persönlichkeit und Charme verleihen.

10 45456.6890873843 78 PRODUCTION