Stehlampe

77
Alles über:

Kleine Lampe, Stehlampe, Halogen, wie wähle ich?

Ob Leselampe, Stehleuchte mit mehreren Lampen oder Projektorlampe - Sie sollten Ihre Leuchten mit Bedacht auswählen. Jede Stehlampe verbreitet ein bestimmtes Licht, das eine bestimmte Retro-, Lern-, Hollywood-, praktische, gemütliche usw. Atmosphäre schafft, die zunächst festgelegt werden muss. Ist die Beleuchtung praktisch zum Lesen, leistungsstark für Handarbeiten oder einfach nur indirekt, um Schatten und Farben in den Raum zu bringen?

Die Stehleuchte ist eine sehr beliebte Leuchte und hat sich einen Platz in unseren Innenräumen erobert. Aber damit sie effizient ist und die beste Beleuchtung bietet, ohne den dekorativen Stil zu vernachlässigen, sollte sie nicht zufällig ausgewählt werden.

Die Form, eine Grundvoraussetzung für die richtige Wahl

Wie Sie sicher schon festgestellt haben, gibt es unzählige Formen von Stehlampen. Die Stehlampe (wir erinnern uns, dass sie mindestens 70 cm hoch sein muss, um diesen Namen zu tragen) gibt es heute tatsächlich in unendlich vielen Varianten. Es gibt ganz einfache Modelle mit einem geraden Stiel. Diese haben einen Stiel, der meist aus Metall oder Holz besteht. Dies ist eine diskrete Wahl, auch wenn ein Diffusor (oder ein Lampenschirm) ihr eine originelle Note verleihen kann. Diese Art von Stehleuchte passt in jeden Raum und zu jedem Einrichtungsstil.

Es gibt auch Modelle mit Stativen. Wie der Name schon sagt, gibt es hier drei Beine, die den Diffusor stützen. Dieses Modell passt perfekt zu einer industriellen oder, wenn es aus Holz ist, zu einer nordischen Dekoration.

Die Bogenstehleuchte wirkt dagegen imposanter. In kleinen Räumen sollte man sie besser ignorieren. Ihr Schaft ist geschwungen und der Diffusor versetzt. Viele Modelle sind aus Metall und passen zu einer Designerdekoration. In diesem Fall sollten Sie ein schwarzes oder weißes Modell bevorzugen.

Schließlich können auch gelenkige Stehlampen in Ihre Auswahl kommen. Der Diffusor kann dorthin gerichtet werden, wo man ihn haben möchte. Diese Produkte, die größtenteils aus Metall bestehen, bieten in der Regel einen sehr designorientierten Stil.

Ein Raum, eine Stehlampe

Wie wir alle wissen, ist der Lichtbedarf in verschiedenen Räumen unterschiedlich. So ist im Wohnzimmer eine indirekte Beleuchtung eine gute Lösung. Bevorzugen Sie hohe Modelle (bis zu 2 m), die einen großen Beleuchtungsradius bieten.

Für ein Esszimmer ist eine geschwungene Stehleuchte eine ausgezeichnete Wahl. So können Sie die Tischplatte elegant beleuchten. Damit sie nicht stört, sollten Sie sich für ein recht hohes Modell entscheiden (eine Höhe von über 1,60 m ist ideal).

Eine Stehlampe kann auch in einem Schlafzimmer stehen. Sie ist dann der Verbündete einer Lese- oder Entspannungsecke. Ein Modell mit Leseleuchte kann neben einem bequemen Sessel platziert werden.

Sie können Ihre Lampe auch im Eingangsbereich oder in einem Flur aufstellen. Denken Sie dann daran, ein Modell mit Bodenschalter zu wählen, das sich leichter einschalten lässt, wenn Sie die Arme voll haben.

Je nach Verwendungszweck sollten Sie auch das perfekte Modell wählen. Wenn Sie eine Stehleuchte für eine zusätzliche Beleuchtung wählen, können Sie ein Modell mit einem Lampenschirm kaufen, um eine gemütliche und sanfte Atmosphäre zu schaffen. Um den ganzen Raum zu beleuchten, sind Stehlampen mit verschiedenen Gelenkköpfen ideal. So können Sie das Licht so ausrichten, wie Sie es möchten. Auch die Lichtstärke spielt eine Rolle. Für ein Wohn- oder Schlafzimmer ist eine Stehleuchte mit einer 4000 Kelvin (100 Watt) starken Glühbirne ideal. Für ein Arbeitszimmer oder eine Küche sollten Sie ein kaltes Licht wählen.

Bevorzugen Sie LED-Straßenlampen, die Ihnen Geld sparen, vor allem, wenn Sie sie viel benutzen.

Als letzten Punkt sollten Sie die Optionen nicht außer Acht lassen, die es für Stehleuchten gibt und die Ihnen das Leben sehr erleichtern können. Dimmer und Fernprogrammierung sind die richtige Wahl für eine Stehleuchte, die Ihnen viele Dienste erweisen wird.

12 45406.5669958912 109 PRODUCTION