Matratzenschoner

63
Alles über:

Sie wissen es vielleicht nicht, aber Ihre Matratze zu schützen ist wichtig, damit sie länger hält. Es gibt nämlich mehrere Faktoren, die sie im Laufe der Zeit beschädigen können, z. B. Reibung, Schweiß und verschiedene Flüssigkeiten sowie Hausstaubmilben.

Um dies zu verhindern und Ihre Matratze länger zu erhalten, können Sie in Zubehör wie Bettunterlagen oder Matratzenschoner investieren.

Den besten Schutz für seine Matratze wählen

Beide Arten von Bettzubehör haben denselben Hauptzweck: Ihre Matratze zu schützen, damit Sie sie länger behalten können.

Der Matratzenschoner besteht in der Regel aus einem dickeren Stoff als die Unterlage, aber beide kommen in Formen, die sich perfekt an Ihre Matratze anpassen. Beide bestehen aus einem Tablett und vier Gummibändern, mit denen sie an der Matratze befestigt werden.

Der Hauptunterschied liegt in der Verwendung: Während die dünnere Unterlage hauptsächlich dazu dient, Flüssigkeiten (Schweiß, Harninkontinenz) zurückzuhalten, wurde der Matratzenschoner entwickelt, um die Matratze noch bequemer zu machen und vor allem Allergien zu bekämpfen.

Betteinlage und Matratzenschoner mit verschiedenen Tugenden

Obwohl beide ursprünglich für unterschiedliche Zwecke entwickelt und gedacht waren, können Sie heute Matratzenschoner und Matratzenbezüge finden, die sowohl wasserdicht sind als auch vor Hausstaubmilben schützen.

Wenn Sie einen imprägnierenden Schutz für Ihre Matratze wählen, können Sie sie besser schützen und sie länger behalten. Schweiß kann die Fasern Ihrer Matratze beschädigen oder sogar vergilben lassen, und ein imprägnierter Matratzenbezug oder eine imprägnierte Matratzenauflage verhindert dies. Die Wahl von Stoffen, die gegen Hausstaubmilben behandelt wurden, kann Ihnen ruhigere und gesündere Nächte garantieren, da sie hypoallergen und antibakteriell sind. Sie sind ideal für Menschen, die empfindlich sind und zu vielen Allergien neigen.

Verschiedene Materialien

Was das Material betrifft, aus dem Ihr Matratzenschutz bestehen soll, so ist das in erster Linie eine Frage des Geschmacks und der Vorliebe. Sie können aus einer Vielzahl verschiedener Materialien wählen, die alle ihre Vorteile haben.

Wenn Sie charakteristische Materialien bevorzugen, sollten Sie Matratzenschoner oder Matratzenbezüge aus Baumwolle, Bambus oder Wolle wählen. Baumwolle ist ein äußerst bequemer Stoff, der Ihnen sehr weiche Nächte beschert, und Wolle sorgt für Wärme. Bambus ist ein sehr saugfähiges Material (bis zu fünfmal mehr als Baumwolle) und hat hypoallergene und antibakterielle Eigenschaften.

Manchmal auch als Pflanzenseide bezeichnet, ist sie sehr luftig und strapazierfähig.

Andere Materialien sind ebenfalls erhältlich, z. B. Polyester, Viskose, Jersey oder PVC.

Abwaschbare oder wegwerfbare Krankenunterlagen?

Schutzbezüge wurden entwickelt, um die Matratze in perfektem Zustand zu halten. Bezüge und Matratzenschoner sind mehr als nur ein Stoff, es gibt sie auch in wasserfester Ausführung, um jeden Fleck zu stoppen, bevor er die Matratze beschädigt. Da sie als Barriere gegen Hausstaubmilben konzipiert sind, werden einige Bezüge speziell für Personen empfohlen, die zu Allergien neigen. Die Wahl des richtigen Bezugs oder der richtigen Matratzenauflage ist übrigens ein Schlüsselfaktor bei der Bekämpfung von Allergien. Vermeiden Sie auch Teppiche und Teppichböden, schwere Vorhänge und überheizte Zimmer, um die Entwicklung von Hausstaubmilben zu hemmen. Ein Schutzbezug für die Matratze lässt sich leichter reinigen als die Matratze selbst.
12 45456.6890873843 281 PRODUCTION